Rückblick 2016: Meine Vanlife Highlights in 24 Fotos

Meine Vanlife Highlights 2016 in 25 Fotos

Was ich in den ersten 6 Monaten Vanlife alles erleben durfte, ist schon verrückt! Die meiste Zeit bin ich alleine unterwegs, dennoch habe ich letztes Jahr so viele neue Leute unterwegs getroffen wie lange nicht mehr – sogar den Weihnachtsmann!

Ich bin dankbar dafür, dass ich die Möglichkeit habe meinen Traum zu leben!
Ein großes Danke geht auch an meine Familie & Freunde, die meine Verrücktheiten ertragen und mich dabei unterstützen!
Danke auch an dich, lieber Blog-Leser für über 200 Kommentare und über 94.000 Besuche auf meiner Website!

Jetzt aber die versprochenen Highlights aus meinem Vanlife Start 2016:

Der „Umzug“ in den Van

In Berlin ging das Abenteuer los! Van abgeholt – Spiegel abgefahren – Kram in den Van gepackt und losgefahren. Im Video gibt’s einen Einblick ins Innenleben.

Der VAN

Die ersten Tage im Van

Die ersten Tage & Nächte im Van waren noch ein bisschen seltsam

Die ersten Tage im Van - wie im „falschen Film"

Schweden ruft!

Südschweden war mein Start ins Vanlife – ein wunderschöner Start! Die ersten Nächte stehe ich auf Stellplätzen… bis ich merke, dass ich mir das auf Dauer nicht leisten kann.

Südschweden

Elche!

Das erste (und bisher letzte) Mal habe ich Elche gesehen – auf einer Elchsafari in Schweden.

Elchsafari in Schweden

Besuch von Synke

Synke war mit mir ein paar Tage in Schweden unterwegs – von Malmö, über Göteborg bis nach Stockholm.

Mit Synke in Schweden

Der Vanlife Spirit hat mich erfasst

Ich genieße die Freiheit, die Natur, die Weite… und verfahre etliche Kilometer durch Skandinavien. Langsam kehrt so etwas wie Normalität in meinen Alltag ein, d.h. für mich ist es inzwischen irgendwie normal (was auch immer das bedeutet) im Van zu leben. That’s Vanlife.

That's VANLIFE

Finnland rockt

Ein Wochenende voller Musik & Kultur beim Flow Festival in Helsinki! Dort gibt es 4 Tage Van-Pause, da ich gemeinsam mit Tara ganz nobel in einem Hotel untergebracht wurden. That’s Rock’n’Roll… oder so!

Death Hawks - Flow Festival Helsinki

Luftgitarren

Es geht musikalisch weiter: in Oulu stolpere ich zufällig in die Luftgitarren-Weltmeisterschaft – der Hit!

Besuch beim Weihnachtsmann

In Rovaniemi hatte ich ein Date mit dem Weihnachtsmann. Sehr cooler Typ – und die Postkarten kamen auch alle pünktlich an, danke lieber Weihnachtsmann!

Tierische Begrüßung in Norwegen

Rentiere wecken mich morgens am Fjord auf dem Weg zum Nordkap… kann man sich nicht ausdenken!

Rentiere im Fjord in Norwegen

Das Nordkap

Muss man mal gesehen haben, dennoch würde ich sagen: der Weg ist das Ziel. Und ja, es war kalt!

Am Nordkap, Norwegen

Geburtstag in Tromsø

Nach viel Regen kam an meinem Geburtstag die Sonne raus und ich habe mich auf Wanderschaft begeben. Danach gab’s leckere Pizza & der teuerste Nachtisch ever.

Tromsø, Norwegen

Endlich Nordlichter!

Auf den Lofoten war’s endlich so weit – die Nordlichter zeigten sich. Irre!

Nordlichter über den Lofoten, Norwegen

Vanlife Treffen

Endlich ein Real-Life-Treffen mit Take an AdVANture Elisa und den Gipfelträumern am Strand von Haukland auf den Lofoten.

Haukland Beach, Lofoten, Norwegen

Abenteuer Wandern

Meine Wanderung zur Kvalvika Beach verläuft ein wenig abenteuerlicher als erwartet…

Wanderung zur Kvalvika Beach, Norwegen

Geiranger Fjord

Wieder auf dem Festland angekommen, konnte ich mir nicht vorstellen, dass Norwegen noch schönere Ecken als die Lofoten zu bieten hat. Falsch gedacht!

Geiranger Fjord in Norwegen

Dalsnibba

Übernachtung auf über 1.500m Höhe auf dem Dalsnibba Aussichtspunkt. Das erste Funkloch in Norwegen!

Sonnenaufgang in Dalsnibba, Norwegen

Wanderung zum Preikestolen

Diese Wanderung war weniger anstrengend, der Ausblick dafür umso atemberaubender!

Auf dem Preikestolen, Norwegen

Premiere: Vortrag beim Suisse Caravan Salon

Bei der Caravan Messe in Bern durfte ich einen Vortrag halten über mein Leben im Van. Das war gar nicht so schlimm wie ich befürchtet hatte, ganz im Gegenteil!

Vortrag beim Suisse Caravan Salon in Bern

Peñiscola

Der kleine Küstenort mit dem lustigen Namen ist wirklich schnuckelig! Das ist auch der Ort, wo ich mir die ersten Schrammen in den Van gefahren habe… nun ja.

Peñíscola in Valencia, Spanien

Valencia

Besonders Valencia hat es mir bei der Fahrt durch Spanien angetan. Da muss ich noch mal hin! Auch wenn der Parkplatz am Hafen nicht so richtig gemütlich war…

Autofreie Straßen in Valencia

Ganz schön affig

In Gibraltar bin ich (ohne Van) durch die Straßen gezogen und auf den Berg geklettert. Und auf dem Rückweg nach Spanien spaziert man über das Rollfeld des Flughafens. Verrückter Ort!

Gibraltar

Wunderschöne Tage an der Algarve

Portugal ist ja wirklich wunderhübsch, die Algarve bietet jetzt im Winter noch sehr angenehme Temperaturen – da hängt man halt so rum am Meer, trifft andere Wohnmobil-Verrückte (so wie Steffi & Sebastian von Arbeiten unterwegs) und genießt die Zeit.

Praia da Marinha, Portugal

Big Wave Surf Challenge in Nazaré

Das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Bilder und Video unbedingt bestaunen! Das war für mich der krönende Abschluss des Jahres.

Big Wave Surf Contest in Nazaré, Portugal

Verrückt, so viele Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen, die ich in den letzten Monaten gesammelt habe. Ich habe zeitweise ein bisschen unter Reizüberflutung gelitten, besonders in Skandinavien. Deshalb mein Learning für dieses Jahr: noch langsamer reisen, noch mehr genießen. Und mehr Rock’n’Roll (dazu bald mehr…).

Auf in ein spannendes Jahr 2017!

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.