Spendenaktion Update: deine Hilfe für ABLA in Portugal

Spendenaktion Update: eure Hilfe für ABLA in Portugal

Im August habe ich die Movin’n’Groovin Spendenaktion ins Leben gerufen, um einen kleinen Beitrag zu leisten für eine bessere Welt… mal so grob gesagt. Da ich Ende dieses Jahres in Portugal sein werde, möchte ich gerne das Geld an eine gemeinnützige Aktion dort vor Ort spenden.

Die Suche nach einem geeigneten Spendenziel hat recht lange gedauert, denn das Geld soll schließlich an eine sinnvolle und vertrauenswürdige Organisation gehen. Thematisch hatte ich mich bei der Suche nicht festgelegt, aber die Hilfe von Benachteiligten (vor allem Kindern) stand schon im Fokus.

Ich habe mit Menschen gesprochen, die in Portugal leben oder in anderer Weise Verbindung zum Land haben und mir bei der Entscheidung helfen konnten. Jetzt habe ich eine Organisation gefunden, denen ich mit unserer Spende gerne helfen möchte.

ABLA PortugalDer Verein Associação de Beneficência Luso-Alemã (ABLA) ist ein seit 1984 offiziell anerkanntes gemeinnütziges Werk und eine Nichtregierungs-Organisation in Carcavelos (bei Lissabon). Dort werden auf vielfältige Weise in Not geratene Menschen vor Ort unterstützt.

Aus dem Jahresbericht der ORA Kinderhilfe (die mit ABLA als Projektpartner in Portugal zusammenarbeitet):

Portugal leidet nach wie vor unter einer schlechten Wirtschaftssituation, die besonders die Menschen am Existenzminimum trifft. Der rigide Sparkurs der Regierung führt zu immer mehr Einbußen bei der Bevölkerung. Momentan lebt etwa jeder fünfte Einwohner unter der Armutsgrenze, die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei rund 35 Prozent. Die Zahl der Einwanderer, die völlig verarmt aus Afrika und Südamerika kommen, ist besonders groß.

Das ora-Patenschaftsprogramm gibt Kindern aus armen Verhältnissen die Chance auf eine bessere Zukunft. Darüber hinaus unterstützt unser Projektpartner auf vielfältige Weise in Not geratene Menschen in Carcavelos und Umgebung: Eine Kindertagesstätte, zwei Freizeitzentren, ein mobiler Pflegedienst für Senioren, materielle Hilfeleistungen für Bedürftige, Computer- und Englischkurse für Erwachsene, eine Schuldnerberatungsstelle, Arbeit unter Obdachlosen und Drogenabhängigen und dergleichen mehr gehören zum umfassenden Hilfsangebot.

ABLA Portugal
© ABLA.org

Eine weitere sehr gute Beschreibung der Aktivitäten des Vereins ABLA findet ihr hier: Deutsche Wohltätigkeit in Portugal: 20 Jahre ABLA. Ein Auszug:

Nach der Unabhängigkeitserklärung der ehemaligen portugiesischen Kolonien führten die inneren Unruhen dieser Länder zu einem enormen Flüchtlings- und Rückwandererstrom ins sogenannte Mutterland Portugal. Der Arbeitsmarkt war diesem Bevölkerungsanstieg nicht gewachsen. Tausende der arbeitslosen Einwanderer bauten Baracken für ihre Unterkunft. Noch heute, nach fast 30 Jahren Unabhängigkeit, nimmt die afrikanische Bevölkerung in Portugal zu und auch die Baracken der zahlreichen Elendsviertel Lissabons sind noch immer ein tragischer „Schönheitsfleck“ im Touristenland Portugal. Selbst die bisherigen Bemühungen der Regierung, dieser Not zu begegnen, konnten die Folgen der Armut nicht verhindern. Analphabetismus, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Drogenkonsum und Prostitution sind zu einem sehr ernstzunehmenden Problem in diesem Land geworden.

Der Verein Associação de Beneficência Luso-Alemã (ABLA) ist ein seit dem Jahr 1984 offiziell anerkanntes gemeinnütziges Werk und eine portugiesische Nichtregierungs-Organisation, die gegründet wurde um diese Problematik zu lindern. 

ABLA Portugal
© ABLA.org

Im Dezember werde ich zu ABLA nach Carcavelos fahren und die Spende persönlich übergeben – davon werde ich hier im Blog natürlich berichten!

Seit August haben wir bereits 363 € (Update 7.12.: 641 €) gesammelt – mit dem konkreten Spendenziel hoffe ich jetzt auf noch mehr Beteiligung und darauf, dass wir das Spendenziel von 1.000€ bis zum Ende des Jahres erreichen! Ich habe durch meine Reise im Van bereits über 13.000 Kilometer auf dem Tacho, das macht also schon 130€, die ich aus meiner Tasche spenden werde – und bis zum Dezember kommen noch einige Kilometer mehr dazu…

Ich würde mich freuen, wenn auch du dabei bist – sei es durch eine kleine Spende oder einfach durch deine Hilfe, den Link mit deinen Freunden & Familie zu teilen: https://movingroovin.de/spendenaktion-2016/

Danke für deine Hilfe! <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.