One Lovely Blog Award – Fakten auf den Tisch!

Das klingt doch toll – der One Lovely Blog Award ist ausgeschrieben, und Sophie hat mich dafür nominiert. Na wie kann man da denn nein sagen? Aufgabe ist, sieben Fakten über sich zu verraten. Ich habe das mal eben getan und nominiere weiter unten die nächsten Blogger. Ich finde solche Awards immer ganz spannend, die einen Einblick „hinter die Kulissen“ der Blogger geben.

Hier also 7 Fakten über mich:

  1. Ich lebe vegan.
    Ja, ich bin eine dieser Menschen, die seltsamerweise für sehr radikal gehalten werden, was ihre Ernährung angeht. Dabei finde ich die vegane Ernährung inzwischen überhaupt nicht mehr sonderlich besonders. Ich ernähre mich bewusst, habe viel mehr Spaß am Essen, und tue obendrein der Umwelt und den Tieren einen Gefallen. Fleisch oder Milchprodukte vermisse ich überhaupt nicht. Ich bin nur mal gespannt, wie mein nächster Besuch (für einen Monat) in Buenos Aires bezüglich des Essens werden wird. Fleisch gehört ja dort zum Grundnahrungsmittel. Na mal schauen – ich werde berichten!
  2. Ich bin ein sehr entspannter Mensch, nur schwer aus der Ruhe zu bringen.
    Unentspannte Leute sind mir suspekt. Wer sich bei jeder Kleinigkeit aufregt, tut sich doch selbst keinen Gefallen. Wenn bei mir mal was nicht so läuft wie’s soll, nervt mich das, aber meistens denke ich mir „davon geht die Welt nicht unter“, atme tief ein und mache einfach weiter. Das einzige, was mich wirklich unheimlich aufregt, sind intolerante und ignorante Menschen, Leute die nicht weiter als bis zum eigenen Vorgarten denken. Das kann man aktuell leider viel zu oft beobachten. Deshalb: #BloggerFuerRefugees!
  3. Ich bin ein Sportmuffel.
    Ein bisschen Sport hier und da, ja. Aber irgendwie bekomme ich es nicht hin, mal eine Routine zu entwickeln. Derzeit mache ich ab und an Yoga zuhause oder ein paar Kraftübungen, vor allem für den Rücken. Aber eigentlich will ich endlich joggen. Deshalb bin ich seit kurzem stolze Besitzerin des eBook Get Ready To Run… jetzt muss ich’s nur noch lesen und loslegen – das ist der Haken! ;)
  4. 11 Jahre habe ich hinter einer Mauer gelebt.
    Diese gibt’s nun seit 25 Jahren nicht mehr und ich bin heilfroh darüber. Vielleicht rührt daher mein stetiger Drang, die Welt zu bereisen? Who knows. Erinnerungen an meine Kindheit in der DDR gibt’s hier: 25 Jahre Freiheit: Meine Erinnerungen an den Mauerfall
  5. Ich hasse Shopping. 
    Echt jetzt, ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie Leute sich freiwillig in diese Shoppingmalls quetschen und dort ihr Geld ausgeben. Ich mag das nicht. Außerdem versuche ich eh, meinen Kleiderschrank zu verkleinern und etwas minimalistischer zu gestalten. Schuhe kaufen ist der absolute Horror, bei Größe 41-42 sehen alle Schuhe doof aus, meistens.
  6. Ich habe mal eine Meisterschaft gewonnen.
    Oh ja – mit ca. 12 Jahren wurde ich zur Kreismeisterin im Schach gekürt! Ich habe in der Schule tatsächlich Schach gespielt, eigentlich nur weil mein großer Bruder auch in diesem Sport aktiv war. Und ich war scheinbar gar nicht so schlecht. Nur irgendwann hatte ich keine Lust mehr, weil plötzlich andere Themen interessanter wurden (Jungs, Musik und so… ;).
  7. Ich kann nicht lange an einem Ort bleiben.
    Ich lebe inzwischen seit fast 5 Jahren in Berlin, aber nächstes Jahr werde ich weiter ziehen (Details dazu gibt’s demnächst hier im Blog – es wird großartig!). Vorher hatte ich eine Umzugs-Rhythmus von ca. 3-4 Jahren. Ende der 90er habe ich schon mal in Berlin gelebt, bin dann irgendwie im beschaulichen Heilbronn gelandet für das Studium. Danach folgten 3 Jahre Mannheim und weitere 3 Jahre in Buenos Aires. Aktuell Berlin, und bald geht’s weiter…

Meine Nominierung für die nächste Runde One Lovely Blog Award geht an einige Blogs, die ich erst seit kurzem lese (woran man evtl. schon eine Idee für meine Pläne 2016 erkennen kann…):

Die Regeln:

  • Bedanke Dich bei der Person, die Dich nominiert hat und verlinke sie in Deinem Post.
  • Liste die Regeln auf.
  • Veröffentliche sieben Fakten über Dich/Euch.
  • Nominiere weitere Blogger und teile ihnen das mit.

Damit übergebe ich an die nächste Runde… :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.