Street Art in Lissabon – eine Foto-Reise durch die Straßen der Stadt

Street Art in Lissabon
Pixel Pancho

Lissabon ist bekannt für seine sehr lebendige Street Art Szene, Künstler aus Portugal und aus aller Welt haben an den Hauswänden der Stadt ihre Spuren hinterlassen. In den Jahren nach der Nelkenrevolution im April 1974 nahmen die Muralistas ihre Inspiration noch ausschließlich aus politischen Themen.

Heute bestimmen oftmals rein ästhetische Ansprüche die Arbeiten der Straßenkünstler. Ganz zur Freude der Stadt werden so leerstehende Häuser oder Industriebrachen in Lissabon mit Farbe versehen und locken eine Menge Neugieriger und vor allem Touristen an. Die meisten der Arbeiten sind inzwischen quasi in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung entstanden. Farbfirmen sponsern dazu die passende Farbe und schon kann’s los gehen.

Um einen Einblick in die Street Art Szene von Lissabon zu bekommen, buchen wir eine Street Art Tour*. Unser Guide fährt mit uns in die Ecken der Stadt, in denen die beeindruckendsten Werke zu bewundern sind. Die Tour kann ich sehr empfehlen, wir bekommen viele Hintergrund-Informationen zu den einzelnen Künstlern und zu der Entwicklung von Street Art in Lissabon.

Einen kleinen Einblick in meine Favoriten von der Street Art Tour:

Vhils – Schlagbohrer statt Sprühflasche

Zu den bedeutendsten Vertretern der aktuellen Street Art Szene zählt der Portugiese Alexandre Farto, der unter dem Künstlernamen Vhils arbeitet und Street Art auf spektakuläre Weise erweitert hat: anstatt zur Sprühdose zu greifen, zaubert Vhils mit der Schlagbohrmaschine großflächige Reliefarbeiten an die Hauswände. Ich habe eins seiner Werke vor zwei Jahren in London gesehen und war begeistert! In Lissabon hat er auch seine Spuren hinterlassen:

LX Factory Lissabon

Auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik am Rande von Lissabon hat sich ein sehr trendiger Kulturkomplex namens LX Factory entwickelt. Viele kleine Shops und Designer sind dort angesiedelt, dazu ein riesiger Buchladen sowie Restaurants und Cafés. Die Häuserwände sind mit einer Vielzahl von Street Art Kunstwerken versehen – die meisten davon entstanden im Rahmen des WOOL Urban Art Fests.

Die blaue Mauer am Krankenhaus

An einer Mauer, die rund um das psychiatrische Krankenhaus Lissabons führt, dürfen sich Künstler mit ihren Werken (nach vorheriger Genehmigung) verewigen. Thematisch muss das Werk passen, es muss also irgend etwas mit Menschen/Krankheit/Geist/Psyche zu tun haben. Nachfolgend ein paar sehr beeindruckende Bilder:

Street Art in Lissabon - Add Fuel & Eime
Add Fuel & Eime
(Mental Idade ist ein Wortspiel: zusammen geschrieben bedeutet es Mentalität, getrennt geschrieben heißt es mentales Alter)

Weitere Street Art Entdeckungen in Lissabon…

Beim weiteren Streifzug durch Lissabon haben wir noch eine Menge weiterer Street Art Werke entdeckt. Und das ist erst der Anfang, da gibt es noch so viel zu sehen – ich glaube ein erneuter Besuch muss sein! :)

Überraschung – ein neues Werk entsteht!

Rein zufällig sind wir während der Street Art Tour an diesem Haus vorbei gekommen, wo gerade ein Street Art Künstler dabei ist, ein riesiges Bild einer älteren Dame an ein 10-stöckiges Hochhaus zu malen. Rui war selbst ganz überrascht und musste direkt anhalten. So sieht es also aus, wenn ein neues überdimensionales Kunstwerk entsteht. Inzwischen ist es vielleicht schon fertig?

Update (18.4.): Ich habe das fertige Werk auf der Website der Under Dogs gefunden – der Künstler heißt Sainer. Sehr schönes Ergebnis!

–
Sehr spannend, diese Street Art Szene in Lissabon und vor allem sehr dynamisch! Einer von vielen Gründen, bald wieder nach Lissabon zu reisen, hier gibt es immer wieder neues zu entdecken! Neben Buenos Aires und London ist Lissabon definitiv ein Highlight meiner Street Art Besuche!

Tipp

Bei GetYourGuide kannst du Street Art Touren für Lissabon (u.a. Städte) direkt online buchen:
Lissabon Graffiti & Urban Art Touren*

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.