Russland & Mongolei mit der Transsibirischen Eisenbahn – Reiseplanung & Tipps

Transsibirische Eisenbahn

Seit vielen Jahren schon habe ich den Traum, ein Mal mit der Transsibirischen Eisenbahn durch die Weiten Russlands zu fahren… und in wenigen Tagen ist es endlich soweit! Gemeinsam mit drei Freunden mache ich mich auf die Reise von Moskau bis nach Ulan-Bator in der Mongolei. Insgesamt werden wir 5 Tage im Zug verbringen!

Normalerweise bin ich kein Fan von großem Vorab-Planen von Reiserouten und Zeiten. In diesem Fall war das jedoch nicht anders möglich, vor allem weil wir die knappe Zeit und die vielen Ideen von vier Reisenden irgendwie unter einen Hut bringen mussten…

Die Reiseroute & nützliche Links

Der Plan: Berlin – Sankt Petersburg – Moskau – Irkutsk – Ulan Bator

Knapp drei Wochen Zeit haben wir für diese Reise – deshalb steht schnell fest: Wir fahren nur bis Ulan-Bator in der Mongolei. Der Zug fährt noch weiter nach Peking, aber da wir lieber etwas mehr Zeit in der Mongolei verbringen wollen, fällt China aus der Reiseplanung komplett raus.

Die Reisevorbereitung war ein wenig umfangreicher als das bei mir normalerweise der Fall ist. Lest hier über unsere Reiseplanung, inklusive vieler Tipps und nützlicher Links, die uns bei der Recherche geholfen haben.

Visa für Russland & Mongolei

Die gute Nachricht: für die Mongolei wird kein Visum benötigt, mit dem deutschen Pass kann man sich ohne Visum bis zu 30 Tage in der Mongolei aufhalten.

Bei Russland sieht das ganz anders aus: hier wird ein Visum benötigt. Das normale Touristenvisum für Russland ist für maximal 30 Tage gültig. Die Beantragung ist recht kompliziert, da einige Unterlagen notwendig sind. Wir haben uns deshalb vertrauensvoll an ein Reisebüro hier in Berlin gewandt, das die Beantragung unserer Visa übernommen hat. Vor allem, weil eine Einladung nach Russland benötigt wird, bietet sich der Service einer Agentur an. Wir müssen uns um nichts kümmern, sondern nur den Antrag abgeben mit Reisepass, Lichtbild, Krankenversicherungs-Nachweis, Einkommensnachweis (die Botschaft nennt das „Garantie der Rückkehrwilligkeit“).

Sankt Petersburg

mein erstes Mal Russland

Vor Abfahrt des Zuges in Moskau werde ich noch ein paar Tage in Sankt Petersburg verbringen und dort die Stadt erkunden. Ich bin sehr gespannt auf die Stadt, das wird mein erster Stopp in Russland. Mal sehen, ob ich etwas mit meinen eingestaubten Russisch-Kenntnissen anfangen kann! Von dort aus fahre ich dann im Zug (schon mal zur Einstimmung…) über Nacht nach Moskau, wo sich die komplette Reisegruppe trifft.

Moskau

Erkundungstour vor der Abfahrt

Moskau, wo fängt man da an? Wir werden uns auf jeden Fall auf dem Roten Platz tummeln und uns die Museen anschauen. Eine Runde mit dem Boot fahren, mal U-Bahn fahren… was man halt so macht beim ersten Besuch.

Transsibirische Eisenbahn

von Moskau nach Irkutsk

Nach dem vermutlichen Sightseeing-Marathon und Information-Overload in Sankt Petersburg und Moskau folgen dann fünf Tage Zugfahrt in der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Irkutsk. Natürlich könnten wir öfter von Board gehen und noch viele andere Orte unterwegs besuchen, aber dafür muss viel mehr Zeit eingeplant werden, die wir leider nicht haben.

Wichtiges Thema: die Zugtickets. Besonders in der Hauptsaison wird empfohlen, die Zugtickets vorab zu kaufen. Und da wir zu viert unterwegs sind und gerne in einem Abteil zusammen wohnen wollen, haben wir die Tickets vorab online bestellt.

Irkutsk & Baikalsee

Zwischenstopp in Sibirien

In Irkutsk bleiben wir knapp drei Tage, werden einen Ausflug zum Baikalsee machen und die Natur erkunden. Mal sehen, was wir so finden können, da schauen wir einfach vor Ort. Im Anschluss daran verbringen wir noch einen Tag im Zug, bevor wir dann am 11. August in Ulan-Bator einfahren.

Mongolei

Ulan-Bator & Rundreise

In Ulan-Bator werden wir wahrscheinlich direkt vom Zug abgeholt und eine Tour durch die Mongolei starten. Wir haben verschiedene Angebote eingeholt und sind noch dabei, uns zu entscheiden… nicht so einfach, bei so vielen Möglichkeiten und so wenig Zeit! Falls wir online nichts finden, organisieren wir spontan etwas vor Ort, das wird wohl auch möglich sein. Die Preise, die wir derzeit so sehen, schwanken extrem. Ich habe Angebote von 1.300€ pro Person bis zu 2.200$ für 4 Personen für eine 7 Tage Rundreise bekommen. Sicherlich mit unterschiedlichem Fokus und Luxus… aber mal schauen.

Warst du schon mal in Russland oder in der Mongolei? Tipps und Tricks sind herzlich willkommen! :)

In wenigen Tagen geht’s los, und ich habe immer noch nicht damit angefangen, meine verstaubten Russisch-Kenntnisse aufzufrischen. Na mal sehen wie das wird!

Weitere Berichte folgen natürlich hier im Blog und wenn die Internetverbindung es zu lässt, auch von unterwegs bei Twitter bzw. Instagram! Follow me…

Bildquelle: wikitravel.org

13 Kommentare

  • Eine wunderbare Reise wünsche ich Dir. Schicke ein paar Impressionen von unterwegs, in den russischen Bahnhöfen gibt es Internet ;-) Reise gedanklich noch einmal mit Dir die Strecke – auch wenn ich immer mehr Stopps empfehlen würde, da zu langes Zugsitzen irgendwann doch etwas nervt und man zu viele interessante Orte an sich vorbeiziehen sieht, die man später wahrscheinlich nie wieder aufsuchen wird. LG, Madlen

    • Danke Madlen! Und danke für die vielen Infos & Eindrücke, die ich in deinem Blog gefunden habe! :)
      Ja, ich glaub ich muss die Reise später irgendwann einfach noch mal machen, dann viel langsamer…

  • Hey Mandy,
    danke für’s Verlinken und liebe Grüße aus St. Petersburg. Freu dich drauf! Es ist wunderschön und erstaunlich einfach sich zurechtzufinden. Demnächst gibt’s einen ausführlichen Post, ich hoffe, der ist dann noch rechtzeitig für dich! Wann kommst du hier an?

    LG

    Sophia

  • Wow, Deine Reisepläne klingen echt toll, Mandy, ich wünsche Dir eine ganz, ganz tolle Reise zusammen mit Deinen Freunden. Du hattest von Deinen Mongolei-Plänen ja schon auf der TBEX erzählt, aber ich wusste nicht, dass Du mit der Transsib dorthin fahren wirst. Toll, dass Du vorher noch ein paar Tage in Sankt Petersburg verbringst. Die Stadt muss toll sein. Ich habe kurz nach meinem 13. Geburtstag mit meinen Eltern eine Kreuzfahrt auf der Wolga gemacht, und wir haben im Anschluss daran auch Moskau besucht. Die Wolga-Kreuzfahrt fand ich mit 13 Jahren noch nicht so spannend, zumal die Reise unter dem Motto „Kirchen & Klöster in Russland“ stand. Nach der zehnten Kirche würde es mir möglicherweise auch heute reichen, aber eine Reise durch Russland mit der Transsib würde mich inzwischen schon reizen.

    • Danke Vanessa!! :) Das mit der Kreuzfahrt klingt ja toll, hab ich gleich mal recherchiert… aber das passt nicht mehr in mein Reisebudget, würde ich aber gern mal machen. Ist bestimmt toll. Aber jetzt erst mal die Transsib, dann schau’n wir weiter.
      Liebe Grüße!

  • Das hört sich jetzt schon alles sehr spannend an. Bekomme ich sofort Lust mitzukommen ;) Aber dank deiner sehr detailierten Zusammenstellung, kann ich das ja vielleicht auch nächstes Jahr mal angehen.

    Übrigens ist mir zu Moskau noch eingefallen, dass die U-Bahn und auch der Bahnhof so schön sein sollen. Das haben meine Eltern früher schon immer erzählt. Der Artikel fiel mir dazu ein:
    http://www.justtravelous.com/2015/06/die-5-schoensten-stationen-der-moskauer-metro/

    Noch eine Seite die sich ausschliesslich mit dem Thema Transsibirische beschäftigt, falls du die nicht schon gefunden hast. Fiel mir eben ein, dass ich denen auf Twitter folge: http://www.transsib-tipps.de/

    Bin schon sehr gespannt auf deine Erlebnisse und Erfahrungen!

    Na dann: счастли́вого пути́!

    • Stimmt, danke für den Hinweis, Transsib-tipps.de hab ich noch als Resource hinzugefügt, da hab ich anfangs ganz viel drin gelesen.
      Die U-Bahnhöfe schau ich mir auch auf jeden Fall an. In St. Petersburg gibt’s die weltweit tiefste U-Bahnstation, da tauche ich mal auf 102m ab un check die Lage.
      Cпасибо! :-)

  • Tolle Seite, tolle Berichte, wir konnten schon ganz viel lernen, und uns so auf unser Abenteuer Stück für Stück vorbereiten. Im September startet die Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Teils organisiert von transsib.com
    Wir hoffen auf ähnliche tolle Erlebnisse wie Du

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.