Reiseplanung Update: Nordspanien hat gewonnen!

Nordspanien

Vor kurzem hatte ich endlich meinen Plan für diesen Sommer festgelegt: Ende Mai sollte es nach Großbritannien gehen, wo ich den Sommer verbringen wollte. Ich bin echt eine Null im Pläne schmieden, aber ein absoluter Profi im Pläne wieder über Board werfen! Und so ist’s passiert:

Ich habe eine Route geplant, um von Portugal weiter gen zu Norden fahren und noch ein paar schöne Ecken zu entdecken. Die Fähre nach Großbritannien sollte von Bilbao aus starten. Bei der Recherche wird mir ziemlich schnell klar, dass ich viel mehr Zeit für diese Route benötige als ich dachte. Denn ich mag nicht einfach nur durchfahren, und nur mal kurz an einem Ort stehen bleiben. Ich will ganz entspannt reisen, die Zeit genießen und die Orte in Ruhe erkunden.

Und so steht mein Entschluss jetzt fest: Großbritannien muss warten, diesen Sommer bleibe ich auf der iberischen Halbinsel und werde vor allem Nordspanien erkunden! Und da ich jetzt keinen Zeitdruck mehr habe, bleibe ich auch noch ein wenig länger in Portugal. Ich bin aktuell im Douro-Tal unterwegs – traumhaft schön!

Meine weitere Reiseroute wird ungefähr wie folgt aussehen – mit ganz vielen Umwegen und Planänderungen zwischendrin…

Nordspanien Reiseroute
So ungefähr sieht meine Reiseroute durch Nordspanien aus

An Nordspanien gefällt mir besonders die Mischung: es gibt wunderschöne Strände, viele spannende Orte und die Berge sind auch nicht weit. Die Bilder sehen traumhaft aus – ich bin gespannt, was ich so entdecken werde. Bei Pinterest habe ich schon viele Ideen gesammelt – damit bin ich locker mehrere Monate beschäftigt!

Ich hoffe, Nordspanien wird nicht ganz so überrannt mit Touristen wie der Süden. Aber zum Glück gibt’s dort mit Sicherheit genügend Ecken, in die ich mich verkrümeln kann.

Auch spannend:  6 Monate Vanlife in Portugal - ein Rückblick in Bildern

Spannende Highlights in Nordspanien

Es gibt so viel zu entdecken, hier sind ein paar Highlights, die ich auf jeden Fall anschauen bzw. ausprobieren werde:

Galician Bloggers Reveal The Top 12 Galicia Must See Places // A World To Travel
Cathedral’s Beach, Arousa Bay, Cape Finisterre, Siradella’s Hill Lookout, Ribeira Sacra & Sil Canyons, Fragas do Eume… wow, wow, wow! Will ich alles sehen!

Die perfekte Auszeit für surfende Camper-Freunde in Nordspanien // Frau Wanderlust
Tolle Tipps für wunderschöne Strände mit Übernachtungsmöglichkeiten. Das mit dem Surfen muss ich noch mal angehen… ;-)

Nordspanien: Zwischen Atlantik und kantabrischer Kordillere // Ausreisserin
Einige spannende Highlights aus dem Baskenland, Kantabrien, Picos de Europa…

Why the Sensational Coast in Asturias, Spain is a Cyclists’ Paradise // Monkeys and Mountains
Es gibt einen 65 km langen Radweg entlang der Küste von Asturien – da muss ich hin. Mein Fahrrad ist schon ganz eingestaubt.

Mit dem Wohnmobil nach Nordspanien: Fünf gute Gründe für eine Tour durch Asturien // ProMobil
Noch mehr Gründe für Nordspanien!

5 Road Trips in Northern Spain // Amateur Traveller
Interessante Road Trip Ideen für Nordspanien, da werde ich sicherlich einige von abfahren.

Bonus: Festivals bei Sonnenschein!

Zum Glück gibt es auch in Spanien viele interessante Festivals im Sommer. Auf jeden Fall fahre ich zum Bilbao BBK Live – Depeche Mode und The Killers sind schon mal zwei super Gründe!

Bilbao BBK Live Festival

Außerdem gönne ich mir eventuell noch das Vida Festival oder das Rock Fest Barcelona. Leider finden beide am gleichen Wochenende statt. Das Rock Fest hat definitiv ein witziges Line-up: Alice Cooper, Aerosmith, Europe! :-) Beim Vida Festival spielen aber die Flaming Lips, die ich sooo gerne mal live sehen möchte. Mal sehen, wofür ich mich entscheide…

Auch spannend:  Road Trip durch Galicien: meine Highlights & Tipps!

Ich freue mich riesig auf den Frühling & Sommer in Nordspanien, bin sehr gespannt!

Warst du schon mal in Nordspanien und hast noch mehr Tipps?

7 Kommentare

  • Hallo Mandy,

    das liest sich wunderbar. Nordspanien ist echt so unglaublich schön und du wirst sicher ne geile Zeit haben. Versuch das auf jeden Fall mal mit dem Surfbrett :-) Ich bin gespannt, wie es läuft. Ich freue mich sehr über deine Verlinkung!

    Schöne Grüße aus einem Land ohne Wellen, Laos,

    Christin

    • Hallo Christin,
      dann bin ich echt mal gespannt, was mich erwartet. Das mit dem Surfen schau ich mir noch mal an, ich liebäugle grad mit SUP, so zum Wiedereinstieg vllt. etwas entspannter… bin halt auch nicht mehr die Jüngste. *hust* ;-)
      Viele Grüße nach Laos!

  • Haa, ähnliches ist mir auch bewusst geworden.
    Das ja bis zum Herbst, wo ich dann wieder nach Marokko will, gar nicht mehr so viel Zeit ist.
    Ich sehe das auch kommen, das ich in den nächsten Monaten neben Portugal und Nord-Spanien nur noch die Pyrenäen schaffe ;-)

    Aber was soll es. Hauptsache es macht Spaß.

    Bis bald dann
    Rene

    • Genau, nur keine Hektik! Lieber gemütlich die Landschaft genießen.
      Bin mal gespannt wie „schnell“ du voran kommst in Portugal. Ich denke, dass ich so bis September in Spanien bleiben werde, danach… who knows.
      Bis bald irgendwo! :)

    • Ich bin froh, zu lesen, dass ich nicht der einzige bin, der langsam reist und dem immer die Zeit für all die Pläne ausgeht. Aber obwohl ich so weniger Orte sehe, habe ich den Eindruck, dass ich die dadurch länger bereisten Länder/Regionen besser verstehe.

  • Aaaah, jetzt bin ich neidisch!! Die Route sieht herrlich aus. Ich wollte eigentlich auch gerne bis Galicien, mit Kindern waren wir aber halt zu langsam. Auf jeden Fall ist deine Entscheidung, die iberische Halbinsel weiter zu erkunden, bestimmt richtig! Es gibt so viele schöne Ecken dort, ganz besonders an der Nordküste. Wenns zeitlich passt, würde ich dir sogar noch die Pyrenäen und den spanischen Nord-Ost-Zipfel empfehlen. Auf jeden Fall wünsche ich dir einen ganz tollen Sommer in Spanien!!!
    Danke natürlich auch fürs Verlinken!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Hallo Nicole,
      danke für deinen Kommentar – und für den Artikel! :-) Ich bin wirklich schon sehr gespannt, was mich im Norden so erwartet. Noch bin ich in Portugal – komme hier irgendwie nicht weg… aber der Sommer ist ja noch lang… ;)
      Viele Grüße!
      Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.