Fernwehattacke bei der International Ocean Film Tour

Fernwehattacke

Lange hatte ich mich darauf gefreut – die International Ocean Film Tour machte Halt in Berlin. Gezeigt wurden insgesamt acht Filme, eine Auswahl der besten Wassersport- und Umweltdokumentationen des Jahres.

Die jüngste Weltumseglerin der Welt: Maidentrip

Mein Highlight war auf jeden Fall Maidentrip, eine Doku über die damals 14-jährige Laura Dekker, die einfach mal alleine die Welt umsegelte. Gefilmt hat sie sich dabei selbst. Eine sehr spannende Reise, inspirierende Worte (einer 14-jährigen!) und tolle Bilder. Angst und Bange wird’s einem zwischendrin, wenn sie durch diverse Regenstürme navigiert. Aber sie meistert das alles recht entspannt, ich schiebe das aufs Alter… ha!

Meine Fernwehattacke setzte sofort ein: Dieser Film hat mich mal wieder dazu angespornt über meine Idee der Weltreise nachzudenken. Ach, was sage ich… eigentlich denke ich andauernd darüber nach! Nur am Montag kam noch mal ein extra Schub Energie dazu, dieses Projekt anzugehen. Auf jeden Fall will ich im Auto / Wohnmobil losfahren – ähnlich wie es Kathi und Martin von Herr Lehmann goes around the World bereits erfolgreich machen. Also machbar ist alles, selbst Auto-Verschiffung über Ozeane hinweg… no Limits! :)

Rettet das Rossmeer: Last Ocean

Ein weiterer sehr interessanter und aufrüttelnder Film war Last Ocean. Dabei geht es um das Rossmeer, ein Randmeer im Südlichen Ozean vor der Antarktis und eines der letzten intakten Ökosysteme der Erde. Bis 1996 war die kommerzielle Fischerei dort untersagt, doch seitdem dieses Verbot außer Kraft gesetzt wurde, ist das labile Gleichgewicht des kalten Paradieses gefährlich ins Schwanken geraten.

Eine Initiative zur Erhaltung des Rossmeeres findet ihr hier: www.lastocean.org

Weitere nicht weniger spannende Filme waren:

  • Attention – Life in Extremes // Apnoetauchen: Der Kurzfilm gewährt uns einen Blick in die Psyche des Free Diving World Champions Guillaume Néry. Verrückter Kerl, der gar nicht so verrückt ist wenn man mal genauer hinschaut.
  • Ray // Tauchen: Der heute 75-jährige Ray Ives ist seit ganzes Leben lang getaucht und hat noch immer nicht genug davon. Ein sehr sympathischer und witziger Herr mit tollem britischem Humor.
  • This Time Tomorrow // Surfing: Schon mal darüber nachgedacht, eine Welle gleich mehrfach surfen? Diesen Traum haben sich Dave Rastovich und Craig Anderson erfüllt und sind dem Swell von Tahiti über Mexico und Kalifornien bis nach Alaska gefolgt. Verrückt!
  • Antandroy // Kitesurfing: Traumhafte Bilder aus Lavanono, einem kleinen Fischerdorf auf Madagaskar. Früher war es nur übers Wasser zu erreichen, auch heute fährt dauert es ganze zwei Tage mit dem Jeep über abenteuerliche Straßen, um dort anzukommen.
  • Altered Route // Skateboarding: In einem verlassenen Hotelkomplex irgendwo in der Mojave-Wüste dreht Kilian Martin im trockengelegten Pool auf dem Skateboard seine Runden. Tolle Bilder!
  • Step n‘ Soul // Surfing: Irgendwie witzig anzusehen – Surfer Sam Bleakley steht nicht auf seinem Longboard – er tanzt! Eine Hommage an den Rhythmus des Meeres.

Viel Spaß beim Anschauen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.