Lachmuskel-Training beim Adam Green Konzert

Adam Green in Berlin

Also das war eine wahrlich gelungene Überraschung gestern Abend! Mr. Adam Green besuchte uns im Kino Babylon in Berlin und beglückte uns mit einem beschaulichen – und sehr unterhaltsamen – Akustikkonzert, begleitet an der Gitarre von Toby Goodshank.

Es war eine Mischung aus hyperaktivem Ausdruckstanz und professionellem Gesang und Gitarrenkunst, mit ein paar (durchaus sympathischen) Aussetzern. Ganz nüchtern war Adam Green sicher nicht mehr, aber das hatte zum Glück keine negativen Auswirkungen auf seine Performance.

Etwas tollpatschig auf der Bühne, vergaß er ab und an wo er das Mikro zuletzt abgelegt hatte… dann war auch noch das Plektron verschwunden und Toby musste in seinem Rucksack nach einem Ersatz suchen. Sehr viele witzige Momente zwischen vielen bekannten Songs (Emily, Jessica Simpson, Friends of mine, Dance with meChubby Princess, Tropical Island, …) und neuen Stücken, die mir noch nicht so bekannt sind (shame on me!).

Irgendwann fragt Adam Green dann das Publikum, was wir denn gerne hören möchten. Das war sehr witzig, selbst B-Seiten von seinem ersten Album wurden angefragt – er hat sie gespielt und war selbst ganz überrascht, wie gut er das noch hinbekam.

Einige Songs spielte er komplett „unplugged“, also ganz ohne Mikrofon oder Verstärker. Dies hier zum Beispiel (Der Lacher zwischendrin war unvermeidbar – hihi!):

I was a babe stuck in a tree branch. Banging on my rusty cradle bars. Until I stole your middle finger. Now who’s the one in charge?

Adam Green // We're not supposed to be lovers

Zwischendurch erzählte Adam Green noch sehr euphorisch von seinem neuesten Filmprojekt „Aladdin“ (einer modernen Version des arabischen Märchens mit Macaulay Culkin in der Hauptrolle) wofür er momentan via Kickstarter fleißig um Finanzspritzen bittet. Ich habe direkt mal ein bisschen Geld geschickt, dafür bekomme ich den Soundtrack und das Video – bin gespannt!

Am Ende des Abends mischte sich Adam Green noch unters Fanvolk. Ein sehr sehr sympathischer, witziger Typ – ich glaub ich hab‘ mich ein bisschen verliebt. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.